Stationärer Bereich - Heilpädagogische Wohngruppe

Allgemeines

Die heilpädagogische Wohngruppe befindet sich in einem sanierten, ehemalig bäuerlichen Anwesen mit Innenhof und Garten ganz in der Nähe des Stammhauses.

Adresse

Kinder- und Jugendhilfe St. Josef, Heilpädagogische Wohngruppe
Landrichter-Kummer-Str. 3, 97483 Eltmann
Telefon: 09522/9238 - 0, 09522/7089872
Fax: 09522/9238-15
E-mail: info(at)jugendhilfe-eltmann.de

Schule

Es besteht eine Vernetzung mit allen wichtigen Schulen, wie Grundschule, Mittelschule, Realschule, Förderzentrum,  Schule zur Erziehungshilfe und Berufsschule. Grund-, Mittel- und Realschule befinden sich in der Nähe.

Freizeit

Die Einrichtung unterhält einen ausgebauten freizeitpädagogischen Bereich mit regelmäßigen heilpädagogischen Freizeit- und Fördergruppen, erlebnispädagogischen Maßnahmen, Vernetzung mit Vereinen und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten vor Ort, wobei die Möglichkeiten im Stammhaus mitgenutzt werden.

Wohngruppe

Die Gruppe bietet 9 Plätze. Es werden Jungen und Mädchen betreut, die Einzel- und Doppelzimmer bewohnen. Außerdem bietet das Haus 3 Plätze für Innenbetreutes Wohnen und 2 Plätze für Inobhutnahme. Die Jugendlichen im IBW bewohnen Appartements.

Jugendamt

Die Wohngruppe arbeitet über die Stammeinrichtung eng mit dem Jugendamt zusammen. Auf Grundlage des Hilfeplanes stimmt sie sich in allen wichtigen Fragen mit den zuständigen Stellen des Jugendamtes ab. Ein fundierter Entwicklungsbericht wird vor jedem Hilfeplan erstellt.

Personal

Die Kinder und Jugendlichen werden von Erziehern betreut. Der Stellenschlüssel des Fachpersonals beträgt 4,66 (9 Plätze). Die Mitarbeiter erhalten Supervision und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil. 2 mal jährlich veranstaltet die Einrichtung eine hausinterne Fortbildung.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche ab Schulalter
Gesetzliche Grundlagen: §34 SGB VIII in Verbindung mit §§ 27, 35a, 41 und 42 SGB VIII

Konzeptionelle Schwerpunkte und Ziele
  • Stabilisierung der Kinder und Jugendlichen, ihrer familiären Situation mit dem Ziel der Rückführung
  • Vorbereitung auf andere Lebensformen (z.B. Betreutes Wohnen)
  • Verselbständigung
Allgemeine pädagogische Ziele
  • Erlernen sozialer Kompetenzen und lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Bestmögliche schulische und berufliche Förderung
  • Transparenz herstellen bei der Aufarbeitung psychodynamischer Prozesse
  • Erleben und Erlernen einer sinnvollen Freizeitgestaltung; Förderung eines aktiven, weniger konsumorientierten Freizeitverhaltens
  • Stärkung der Fähigkeit zur Bewältigung von Konflikten, Umgang mit Frustrationen
  • Vergangenheitsbewältigung, Stärkung der Beziehungsfähigkeit
  • Fähigkeit zur eigenen Lebensplanung, Entwicklung von persönlichen Zielen und sich daraus ergebenden Handlungsstrategien
  • Vermittlung gesellschaftlich anerkannter Grundwerte
  • Auseinandersetzung mit Grenzen
  • Verantwortung für sich und sein eigenes Handeln übernehmen lernen und die Fähigkeit zur Selbstreflexion entwickeln
  • Hilfen bei der Aufarbeitung von Gewalt- und Missbrauchserfahrungen
  • Adäquater Umgang mit Suchtmitteln
  • Körpergefühl, Akzeptanz, Körpererleben, Sexualität, Verhütung
  • Kulturelle Akzeptanz/Toleranz entwickeln
  • Hilfen bei der Entwicklung einer stabileren Persönlichkeit
  • Andere Kommunikationsformen erleben und erfahren
Methoden
  • Clearing und Diagnose
  • Individuelle Erziehungsplanung
  • Elternarbeit, Elternberatung, ggf. Hausbesuche
  • Schuliche Förderung, regelmäßige Auswertungs- und Planungsrunden mit den jeweiligen Schulen
  • Fachliche Begleitung in allen Fragen des täglichen Lebens
  • Strukturierter Tagesablauf mit täglicher Reflexion
  • Selbstversorgung an bestimmten Wochentagen
  • Krisenintervention
  • Freizeit- und erlebnispädagogische Maßnahmen/ heilpädagogische Freizeit- und Fördergruppen
  • Enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kinder- und Jugendpsychiatern und den infrage kommenden Kinder- und Jugendpsychiatrien
  • Partizipation
Besondere Angebote

Fachdienst

  • Psychotherapie
  • Ergotherapie

Verbindliche Freizeit- und Förderangebote

  • Fußball, Aerobic, Kegeln, Spiel & Spaß, Reiten, Fitness, Werk- und Bastelgruppe, Aktivitätengruppe, Mädchengruppe
  • Gruppenfreizeit
  • Großes, erlebnispädagogisches Zeltlager
  • Jugendangebote

Sonstige Angebote

  • Möglichkeit zur Ausbildung zum/zur Fachprakter/in Hauswirtschaft, Hauswirtschafter/in
  • Möglichkeit der Verselbständigung über Betreutes Wohnen; ambulante Nachbetreuung
Entgelt
169,90 €