Wohngruppen

Allgemeines

Die Einrichtung verfügt derzeit über 4 Wohngruppen.FIGUR 5

Artikel zur konzeptionellen Ausrichtung...

Zielgruppe

In unseren Wohngruppen können Kinder und Jugendliche ab 3 Jahren bis zur Verselbständigung (siehe betreutes Wohnen) heilpädagogisch betreut werden.

Die Einrichtung hat räumliche und personelle Möglichkeiten, Kinder bzw. Jugendliche kurzfristig in Obhut zu nehmen. Gesetzliche Grundlagen: § 34 SGB VIII in Verb. Mit §§ 27, 35a, 41 und 42SGB VIII

Schulen

Es besteht eine Vernetzung mit allen wichtigen Schulen, wie Haupt- und Grundschule, Diagnose und Förderschule, ILF, Schule zur Erziehungshilfe.

Freizeitpädagogik

Die Freizeit des einzelnen Kindes/Jugendlichen soll je nach Entwicklungsstand des Kindes in einem sinnvollen Verhältnis zwischen Spontaneität und Planung stehen. Die Einrichtung verfügt über eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten:

  • Regelmäßige heilpädagogische Freizeitgruppen wie Aerobicgruppen, Fußballgruppen, Mädchengruppe, Kegeln
  • Integration in die örtlichen Vereine
  • Freizeitangebote innerhalb der Einrichtung (Jugend- und Freizeitraum, Heimgelände mit vielfältigen Sport- und Spielmöglichkeiten, Zeltlagerausrüstung, Videoausrüstung, etc.)
  • Freizeitangebote im Gruppenrahmen (verschiedene Gruppenfreizeiten, Gruppenaktivitäten wie Ausflüge, Wanderungen, Radtouren, verschiedene Spiel- und Freizeitmöglichkeiten auf der Wohngruppe)
  • Gruppenübergreifende Freizeitmaßnahmen wie Heimausflug, Pfingstaktionen, großes Sommer - Zeltlager (ca. 12 Tage)
Auschlusskriterien
  • ausgeprägte Delinquenz
  • manifeste Suchtmittelabhängigkeit
  • verfestigte Weglaufproblematik
  • Schwere hirnorganische, körperliche oder geistige Behinderung
  • psychische Erkrankungen