Heilpädagogische Tagesstätte

Allgemeines

Die Initiative für die Aufnahme eines Kindes in die HPT geht vom Jugendamt aus.
Aufnahmeanfragen für unsere heilpädagogische Tagesstätte über unsere Verwaltung Tel. 09522 9238-0.

Die heilpädagogische Tagesstätte ist Teil eines vernetzten Jugendhilfeangebotes und arbeitet mit allen relevanten internen und externen Hilfsangeboten zusammen. Die pädagogischen Leistungen sind in unserer Konzeption ausführlich beschrieben.

Ziele

Die Heilpädagogische Tagesstätte hat das Ziel:man

  • den Kindern und Jugendlichen eine umfassende individuelle Hlfestellung bei der Beseitigung von Verhaltens- und Entwicklungsstörungen sowie bei Schulproblemen zu geben
  • die Familie in ihrer Erziehung vorübergehend zu entlasten
  • die Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung und Erziehungsfähigkeit zu stärken
  • im Verbund mit anderen Hilfen eine Stabilisierung der Familiensituation zu erreichen
Pädagogische Arbeit am Kind
man 25
  • Sommerfreizeit
  • Lehrerkontakt
  • Elterngespräch
  • Öffnungstage Pfingsten
  • Entwicklungsbericht
  • Förderplan
  • Freispielangebot
man 14
man 12
  • Therapiestunde
  • Kontaktheft
  • Mittagessen
  • Gruppengespräch
  • Hausbesuch
  • Hilfeplangespräch
  • Aktionstag
  • Hausaufgabenbetreung
  • Werk- und Bastelangebot
man 26

Die Heilpädagogische Tagesstätte ist an den Schultagen von 12.30 Uhr bis 17.00 Uhr, sowie an bestimmten Ferientagen geöffnet. Das Mittagessen findet in der Einrichtung statt. In den Sommerferien findet eine mehrtägige Ferienmaßnahme statt. Wenn Sie mehr über unsere Heilpädagogische Tagesstätte wissen möchten, fordern Sie bitte unsere Konzeption an.